rating iconrating iconrating iconrating icon
rating iconrating iconrating iconrating iconrating icon
camping confirmed

Camping Rondinara

15.05. - 05.10.23.70 - 33.800.4 km zum Strand18.5 km nach Bonifacio
Zur Camping-Webseite als Favorit markieren
Der Camping Rondinara liegt nur wenig oberhalb des wunderschönen Strands von Rondinara.

Lage und Kontakt

Camping Rondinara

Suartone

20169 Bonifacio

N 41.473219°, E 9.26298°


http://www.camping-rondinara.com/reception@rondinara.frFestnetz:+33 4 95 70 43 15

Keine Datensätze gefunden

Leider wurden keine Datensätze gefunden. Bitte ändere deine Suchkriterien und versuche es erneut.

Google-Karte nicht geladen

Es ist leider unmöglich die Google-Maps-API zu laden.

Angebot

Beschreibung

Der Camping Rondinara liegt etwas oberhalb der bekannten und sehr schönen Rondinara-Bucht mit seinem feinen Sandstrand. Dieser gehört zu den schönsten Stränden Korsikas. Zu Fuss erreicht man diesen über einen steinigen Pfad in 400 m oder per Auto in 700 m. Mit einem Schildchen, welches man an der Rezeption erhält, kann man kostenlos auf dem Parkplatz hinter dem Strand von Rondinara parken.

Der Camping Rondinara zählt rund 160 Stellplätze. Das Gelände ist ausreichend beschattet und bietet einen herrlichen Blick auf das Meer. Bei klarer Sicht sieht man sogar bis nach Sardinien.

An der Rezeption wird nebst französisch auch englisch gesprochen und in der Hauptsaison sogar deutsch. Kreditkarten werden akzeptiert.

Die drei Sanitäranlagen sind in einem sehr guten Zustand und ausreichend gross. Sie sind auch in der Hochsaison sauber.

Auf dem Camping Rondinara gibt es einen schönen Pool mit herrlicher Aussicht. Auch ein Restaurant und ein Laden sind vorhanden.

Die Zufahrt zum Campingplatz ab der T10 ist mittlerweile auch mit einem Wohnwagengespann machbar. Es gibt eine Engstelle in Suartone. Vom Camping Rondinara bis nach Bonifacio benötigt man mit dem Auto 35 Minuten, nach Porto-Vecchio dauert es ebenso lang.

Offizielle Fotos

Leider sind von diesem Campingplatz keine offiziellen Bilder vorhanden

3 Bewertungen für “Camping Rondinara”

  1. Martin BeitragsautorCamping Rondinara
    Gesamtbewertung:
    5
    rating iconrating iconrating iconrating iconrating icon

    Wir wohnten Ende Juli/Anfang August für fünf Nächte auf dem Camping Rondinara, also mitten in der Hochsaison. Da wir mit unserem Wohnwagen (7.44 m Länge) auf Korsika waren, reservierten wir schon im Frühjahr einen Stellplatz. Wir bekamen den Platz Nummer 6, der schön gross ist. Allerdings liegt er direkt neben dem kleinen Fussballplatz, sodass unser Wohnwagen jeden Abend von zahlreichen Bällen getroffen wurde. Immerhin gab es keine Dellen.
    Die Zufahrt zum Campingplatz ist auch mit dem Wohnwagen gut machbar. Der erste Teil von der T10 bis zum Weiler Suartone ist breit. Die Durchfahrt durch Suartone ist allerdings etwas eng und bei Gegenverkehr mühsam. Ab Suartone wird die Strasse enger und holpriger. Problematisch ist es, wenn man dann zum Campingplatz fährt, wenn alle Leute den Strand verlassen und zurück fahren. Dann hat man sehr viel Gegenverkehr, was mit einem Wohnwagen ungünstig ist. Daher: Nach Möglichkeit mit Gespann nicht am Nachmittag/Abend anreisen. Am Abreisetag verliessen wir den Campingplatz schon um 8 Uhr. So kam uns nur ein einziges Auto entgegen.
    Der Camping Rondinara hat uns sehr gut gefallen! Die Sanitäranlagen sind in einem hervorragenden Zustand und sehr sauber. Im Restaurant, welches direkt am Pool liegt, isst man hervorragend. Sehr schön ist der Blick vom Felsen hinunter auf den Pool und die Küste. Man sieht bei klarer Sicht bis nach Sardinien. Der Fussweg zum Strand dauert 10 Minuten und man hat einen schönen Ausblick. Uns gefiel die nördliche Seite des Strandes besser, da dort viel weniger Leute sind.

  2. Familie Ammann Camping Rondinara
    Gesamtbewertung:
    5
    rating iconrating iconrating iconrating iconrating icon

    Unser Lieblingsplatz auf Korsika! Der Camping Rondinara liegt etwas oberhalb des herrlichen Rondinara-Strandes. Super Aussicht bis nach Sardinien. Seit die Zufahrtsstrasse verbreitert worden ist, ist auf dem Platz aber mehr los als früher. Dafür haben die Betreiber einiges unternommen, um ihn noch attraktiver zu machen. Der Pool ist ein Beispiel dafür. Tagsüber viele Tagestouristen am Strand. Abends hat man dort seine Ruhe. Auch bei viel Wind, und das hat es im Süden von Korsika häufig, ist das Wasser in der gut geschützten Bucht kaum bewegt.

Schreibe eine Bewertung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

rating icon1
rating icon2
rating icon3
rating icon4
rating icon5

Schreibe einen Kommentar

Unsere Partner aus der Region